Individuelle-Leistungen

Individuelle Gesundheitsleistungen ("IGel - Leistungen") – Leistungen sind individuelle Gesundheitsleistungen, die nicht im Leistungskatalog der gesetzlichen Krankenversicherungen (GKV) enthalten sind.

Einige Private Krankenversicherungen (PKV) übernehmen jedoch die Kosten, dies sollte vorher geklärt werden.

Diese Leistungen können im Einzelfall sinnvoll oder nützlich sein und können nach ausführlicher Beratung in Anspruch genommen werden.

Nach einem Aufklärungsgespräch und eingehender Beratung erhalten Sie von uns einen Kostenvoranschlag/Vertrag. Nach erfolgter Therapie erhalten Sie eine Rechnung.
Die Preise für Individuelle Gesundheitsleistungen – Leistungen basieren auf der Gebührenordnung für Ärzte (GOÄ).

Arthrosetherapie mit Hyaluronsäure

Angewendet wird die Hyaluronsäuretherapie bei:

Die Hyaluronsäure dient als Stoßdämper und Schmiermittel. Sie schützt die Knorpelflächen vor dem Verschleiß, der (Rest-) Knorpel wird besser ernährt (Verbesserung der viskoelastischen Eigenschaften).

65-80% der Patienten sprechen auf diese Behandlung an. Die Schmerzen, sowie die Bewegungseinschränkung werden gemindert.

Die Hyaluronsäure sollte insgesamt 3 bis 5 mal in wöchentlichen Abständen in das erkrankte Gelenk injiziert werden.

Je nach Schweregrad der Gelenkerkrankung kann der Effekt mehr als 6 Monate anhalten.

Stoßwellentherapie (ESWT)

Die Stoßwellentherapie kommt ursprünglich aus der Urologie (Extrakorporale Stoßwellenlithotrypsie = ESWL) und diente dort seit Anfang der 80 er Jahre der nichtinvasiven Nierensteinzertrümmerung (ohne Operation).

Die Stoßwellentherapie ist heute auch in der Orhopädie bei strenger Indikationsstellung eine alternative Behandlungsmethode zu operativen Eingriffen.

Mit ihr gelingt es, die Schmerzen vieler Patienten zu lindern oder ganz zu beseitigen.

Anwendungsgebiete:

In der Regel werden 3 Behandlungen a 20 min im Abstand von 1-2 Wochen durchgeführt.

Stosswelle

Kinesiologisches Taping

Kinesio – Tape ist eine alternative Behandlungsmethode von schmerzhaften Erkrankungen des Muskel- , Sehnen- und Skelettapparates.

Es dient zur Schmerzreduktion, Lockerung der Muskulatur und Funktionsverbesserung der Gelenke.

Die Haut wird durch das Kleben des Tapes wellenförmig angehoben. Hierdurch wird erreicht, dass der Gewebedruck zwischen Haut und Muskulatur reduziert wird. Blut und Lymphe können besser zirkulieren. Rezeptoren werden stimuliert, die Gelenkfunktion und der Muskeltonus werden verbessert.

Kinesio-Tapes werden angewendet bei:

Die bunten Klebestreifen verbleiben einige Tage bis zu 2 Wochen auf der Haut.

KinesioTape

Blutegel – Therapie

Die Blutegel – Therapie mit medizinischen Blutegeln (Hirudo medicinalis) ist eine alternative Behandlungsmethode, die seit Jahrhunderten in der Medizin erfolgreich eingesetzt wird.

Die Wirkungsweise beruht hauptsächlich auf den Wirkstoffen Hirudin und Eglinose, welche im Speichel der Egel enthalten sind. Diese wirkten blutgerinnungshemmend, antithrombotisch, lymphstrombeschleunigend, entzündungshemmend und schmerzlindernd.

Anwendungsgebiete in der Orthopädie:

Die Blutegeltherapie wird auch in der plastischen und rekonstruktiven Chirurgie angewendet.